FANDOM


Kord Limborch war 1408 auf Seiten des Thord Bonde in dessen Auseinandersetzungen mit russischen Kaufleuten aus Narwa und Nowgorod verwickelt.

Leben

Namensvarianten: Konrad Limborch

Lebensdaten: unbekannt

Herkunft: unbekannt

Tätigkeitsgebiet: Finnischer Meerbusen[1]

Verwandtschaft: unbekannt

Tätigkeiten

Aktivitäten als Fehdehelfer:

Status: Kaperfahrer

Fahrgemeinschaften:

Auftraggeber: Thord Bonde[2]

Angaben zu Schiff und Besatzung: unbekannt

Sonstige Tätigkeiten

Sonstiges

Fragte in Reval, ob er wiederkommen darf, nachdem er an Überfällen auf Revaler beteiligt war[3].

Im Sommer 1413 wurde Kord Limborch von einigen Revaler Kaufleuten verklagt, deren Ansprüche er aber mit Hilfe Thord Bondes und Erengisel Nikelssons, des neuen Hauptmanns von Wiborg, zurückwies. Reval ersuchte deshalb seinen Landesherren, den Hochmeister des Deutschen Ordens um Hilfe.[4]    


In folgenden Quellenbänden finden sich keine weiteren Hinweise:

Hanserezesse Abt. 1-4

Quellen

HUB 5 890, 891, 903

Literatur


Einzelnachweise

  1. HUB 5 903
  2. HUB 5 891
  3. HUB 5 903
  4. Bunge (Hg.): Livl. UB, I.6, Nr. 2997 f.; Stavenhagen/Arbusow (Hg.): Ständetage, Bd. 1, S. 165.