FANDOM


Bernd van Vreden war Anfang des 15. Jahrhunderts Händler im Ostseeraum. Er führte eine langwierige Fehde gegen das Kontor in Nowgorod und war durch seinen Auftraggeber Thord Bonde gemeinsam mit Kord Limborch in eine Fehde mit der Handelsstadt Reval verwickelt. 

Leben

Namensvarianten: Bernt van Wreden; van Velen[1]

Lebensdaten: unbekannt

Herkunft: unbekannt

Tätigkeitsgebiet: gesamter Ostseeraum[2]

Verwandtschaft: 4 Brüder: Arndt van Vreden, Hinrick van Vreden, Johann van Vreden und Lambert/Lambrecht van Vreden[3]

Die Brüder van Vreden/Velen stammten aus Westfalen. Zu überprüfen wäre eine Verbindung zu dem Ort und Freiherrengeschlecht Velen im Münsterland. 

Tätigkeiten

Aktivitäten als Fehdehelfer: Eigene Fehde gegen das Kontor in Nowgorod. Als Fehdehelfer in die Streitigkeiten zwischen Thord Bonde und der Stadt Reval verwickelt.

Status: keine Angaben

Fahrgemeinschaften: vermutlich Kord Limborch[4]

Auftraggeber: Thord Bonde [5] [6]

Angaben zu Schiff und Besatzung: unbekannt

Sonstige Tätigkeiten: Händler im Ostseeraum

Sonstiges

Um 1408 sind Thord Bonde und Bernd van Vreden direkt an einem Überfall auf russische Schiffe vor Narva beteiligt. [7]

verhaftet t.a.q. 25.03.1410[8]

25.08.1410 schwört Urfehde[9]


In folgenden Quellenbänden gibt es keine weiteren Hinweise:

  • Hanserecesse:
  • Abt. I, Bde. 1-8, hrsg. v. Karl Koppmann, Leipzig 1872-80.
  • Abt. II, Bde. 1-7, hrsg. v. Karl Koppmann, Leipzig 1872-80.
  • Abt. III, Bde. 1-8, hrsg. v. Karl Koppmann, Leipzig 1872-80.
  • Abt. IV, Bde. 1, hrsg. v. Karl Koppmann, Leipzig 1872-80.
  • Hansisches Urkundenbuch: Bde. 1-4, hrsg. v. Verein für Hansische Geschichte, München 1876-1916.
  • Mecklenburgisches Urkundenbuch: hrsg. v. dem Verein für Mecklenburgische Geschichte und Altertumskunde, Bde. I.- XXII., Schwerin 1863-1907.

Quellen

HUB 5 813, 821, 822, 829, 838, 839, 842, 844, 928, 943, 948, 954, 956, 965, 983, 989, 1057

HUB 6 22, 23, 206, 207, 208, 213, 222, 226, 231, 232

Diplomatarium Danicum 4. Serie, Band 11, Nr. 247

Literatur


Einzelnachweise

  1. HUB 5, 844; HUB 6, 231
  2. HUB 5 943
  3. HUB 5 928
  4. HUb 5 903
  5. HUB 5 838
  6. Dipl. Danicum 4. Serie, Band 11, Nr. 247
  7. HUB 5 851
  8. HUB 5 928
  9. HUB 5 965